Unternehmen

 

- 01.09.2011

Henrik Harting gründet die Laubholz Harting GmbH und pachtet das  Sägewerk Paul Kreft in Werther. Schwerpunkt des Unternehmens ist die Produktion von Eichenbauholz. Es wird mit einer Horizontalen Bandsäge und einem Vollgatter gearbeitet.

 

- 01.09.2013

Übernahme des Sägewerks Karl August Dallmöller in Glandorf. Die Produktion mit einer vertikalen Bandsäge und einem Vollgatter wird auf den Einschnitt von Eichenbauholz konzentriert.

 

- 01.01.2017

Das Sägewerk Paul Kreft in Werther wird geschlossen und der Firmensitz wird nach Glandorf verlegt. Gleichzeitig wird am Standort Glandorf in Lagerflächen und moderne Maschinen investiert. Die Kapazität beträgt ca. 5.500 fm Eichenrundholz pro Jahr.

 

 - 01.07.2018

Kauf des Sägewerkes Jürgen Brinkschulte in Sendenhorst. Die dortige Produktion von Lohnschnitt und Lohntrocknung wird mit einer horizontalen Bandsäge und 4 Trockenkammern weitergeführt. Hauptsächlich werden Exoten in größeren Dimensionen und heimische Hölzer in Blockware und Schnittholz eingeschnitten. Die Einschnittkapazität beträgt bis zu 10.000 Festmeter pro Jahr, zur Zeit werden ca. 6.000-7.000 fm jährlich verarbeitet.